Thumbnail
Access Restriction
Open

Author El-Shagi, Makram
Source EconStor
Content type Text
Publisher Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH)
File Format PDF
Language English
Subject Domain (in DDC) Social sciences ♦ Economics
Subject Keyword output gap ♦ liquidity ♦ state space models ♦ Produktionslücke ♦ Liquidität ♦ Zustandsraummodelle ♦ Wirtschaftspotenzial ♦ Phillips-Kurve ♦ Finanzmarktkrise ♦ Wirtschaftskrise ♦ Gesamtwirtschaftliche Liquidität ♦ Zustandsraummodell ♦ Schätzung ♦ USA ♦ Prices, Business Fluctuations, and Cycles ♦ Money and Interest Rates
Abstract Conventional Phillips-curve models that are used to estimate the output gap detect a substantial decline in potential output due to the present crisis. Using a multivariate state space model, we show that this result does not hold if the long run role of excess liquidity (that we estimate endogeneously) for inflation is taken into account. [Übliche Phillipskurvenmodelle, die verwendet werden, um die Produktionslücke zu schätzen, deuten auf einen massiven Rückgang des Produktionspotenzials durch die gegenwärtige Krise hin. Mit Hilfe eines multivariaten Zustandsraummodells wird im vorliegenden Papier gezeigt, dass dieses Resultat nicht haltbar ist, wenn die Wirkung der (hier endogen geschätzten) Überschussliquidität auf die Inflation berücksichtigt wird.]
Part of series IWH Discussion Papers x9/2010
Learning Resource Type Article
Publisher Date 2010-01-01
Publisher Place Halle (Saale)
Rights Holder http://www.econstor.eu/dspace/Nutzungsbedingungen